Anna Umberg studierte Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes, in Heidelberg und der Universität Bologna. Im Anschluss studierte sie internationale Kriminologie in Hamburg und Kent (UK).

Erfahrung sammelte sie am Goethe-Institut Korea, der deutschen Botschaft Wilna, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur sowie der Zentrale des Goethe-Instituts.

2012 absolvierte sie den Fachanwaltskurs für Urheber- und Medienrecht. Anna Umberg ist seit 2013 Rechtsanwältin bei der Kanzlei horak. Rechtsanwälte, Hannover.

Sie arbeitet darüber hinaus als Hochschulexpertin an der Universität Giessen und seit 2014 als Dozentin für geistiges Eigentum an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), Hildesheim.

<< zurück